igb Printfactory: Der Baupartner der Druckindustrie

Die igb AG ist auf den Bau von Druckereien spezialisiert. Seit 2005 hat igb 14 mittelständische Druckereien neugebaut oder modernisiert. Dazu kommt eine Reihe von Konzeptions- und Beratungsprojekten für namhafte Druckunternehmen.

Bauvorhaben Druck

Unterstützt das neue Gebäude wirklich die Prozesse im Unternehmen? Bringt es einen Rationalisierungsschub?

Geht es nur darum, die aktuellen Umweltauflagen zu erfüllen, oder denkt das Energiekonzept weiter? Spart es langfristig Betriebskosten?

Wie differenziert wird beleuchtet? Wirklich zugeschnitten auf die Notwendigkeiten der einzelnen Bereiche? Wie differenziert lässt sich die Beleuchtung steuern?

Nutzt die Befeuchtung die neuesten Technologien auf diesem Gebiet? Traditionelle Anlagen sind, das ist inzwischen umfassend belegt, ein echtes Hygienerisiko.

Große Dachflächen „produzieren” große Mengen an Niederschlagswasser. Wohin damit? Meistens darf man es nicht einfach in die Kanalisation laufen lassen.

Zeit der Entscheidung

Die Gebäude passen nicht mehr zu der Druckerei. Der nächste Technologieschritt steht an. Das Geschäftsmodell hat sich verändert. Kundenbeziehungen laufen nur noch online. Energiekosten drücken zunehmend auf das Ergebnis. Reparaturen am Gebäude haben sich zu einem Problem ausgewachsen.

Neubau? Oder Sanierung, Umbau, Erweiterung?

Dazu muss geklärt sein

  • Ist der Standort nach wie vor geeignet (Erreichbarkeit, Anbindung)?
  • Sie die vorhandenen Flächen ausreichend groß und Flexibel, auch für spätere Erweiterungen?
  • Lässt sich mit den vorhandenen Flächen ein effektiver, ebenerdiger Produktionsprozess organisieren?

igb – In Dimensionen bauen.

Was heisst das eigentlich konkret?

In Dimensionen zu bauen, bedeutet:

  • zu verstehen, wie das Unternehmen arbeitet, die Abläufe und Prozesse bis in Details. (Funktion)
  • sich umfassend zu informieren, wie Betriebskosten anfallen und zusammenhängen. (Nachhaltigkeit)
  • zu wissen, was dahinter steckt, an Persönlichkeiten, Philosophien, Traditionen, Eigenart. (Wurzeln)

Hintergrund

Kaufen oder Mieten

Für mittelständische Druckereien ist es schwerer denn je, Kredite für Bauvorhaben zu bekommen. Einerseits wegen der hohen Auflagen der Banken, was Sicherheiten, Eigenkapital und Planzahlen angeht. Andererseits haben sich die Finanzierungskonditionen sehr verschlechtert.

Langfristige Mietverträge können dagegen Planungs- und Kostensicherheit bringen. Und sie tun der Unternehmensbilanz gut. Die Mietkonditionen können je nach Objekt erheblich günstiger sein als Zins und Tilgung bei einem Neubau. Das Problem ist in der Regel ein passendes Gebäude zu finden und einen Vermieter, der bereit ist, es für die spezifischen Anforderungen einer Druckerei umbauen zu lassen.

Wieviel kostet Ihre neue Druckerei?

Beantworten Sie drei Fragen zu Ihrem Projekt. Sie erhalten von uns Ihren persönlichen Orientierungspreis.

» Preis bestimmen

Bauinfo Druck

Bestellen Sie unsere informativen Faltblätter zum Thema Druckereien bauen und planen.

» jetzt bestellen

Aus unserem Blog

We are PAWI-Family

29. Oktober 2015 · Das Singener Gewerbegebiet Tiefenreuthe III erlebte am 23.10.2015 eine (...)

Druckereineubau für "die printzen"

7. Juli 2015 · In den nächsten Monaten entsteht im oberpfälzischen Ursensollen ein (...)

Pawi feiert Richtfest

24. April 2015 · Der erste Schritt ist geschafft, sechs Monate nach dem ersten Spatenstich steht (...)

» zum Blog

Haben Sie Interesse?

Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnr. und wir kontaktieren Sie unverzüglich.

Content_Contact_Form

Contactform
Contactform 2
Ihre Kontaktdaten

Flyerform

flyer_form